Landquart Fashion Outlet – American Express VIP Event

Dies und Das

Am 19. und 20. November finden im Landquart Fashion Outlet die Fashion Days statt. Ich stehe auf der Gästeliste des American Express VIP Events und mache mich an einem verregneten Samstagmorgen auf den Weg ins Bündnerland für meinen allerersten Besuch im Landquart Fashion Outlet. Mit im Gepäck ist selbstverständlich auch meine American Express Kreditkarte.

American Express VIP Event

Warum ich überhaupt einen Besuch in Landquart in Betracht ziehe, liegt daran, dass ich als American-Express-Karteninhaberin an diesem Wochenende in ausgewählten Läden im Outlet 20% Rabatt und einen Welcome Apéro in der VIP Lounge bekomme. Voraussetzung ist, dass man mit seiner Amex-Karte bezahlt. Aber das mache ich sowieso immer, bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen. Dank meines SWISS Miles&More Kreditkartenduos sammle ich schließlich bei jedem Einkauf wertvolle Flugmeilen, jährliche Treueboni und kann so auch den Meilenverfall bei meinem Vielfliegerprogramm stoppen.

Anreise nach Landquart

Aus der Zentralschweiz ist Landquart sowohl per Bahn also auch mit dem Auto relativ komfortabel zu erreichen. Ich entscheide mich für den Zug. So bin ich zwar etwas länger unterwegs, kann mich aber entspannt zurücklehnen und die Zeit zum Arbeiten nutzen. Sowohl der kostenpflichtige Parkplatz als auch der Bahnhof Landquart liegen direkt beim Eingang zum Fashion Outlet.

Shopping im Outlet Center

Ich muss vorausschicken, dass ich keine «markengeile» Shoppingmaus bin. Viel lieber gebe ich meine Geld für andere Unternehmungen und Reisen aus. Der Reiz irgendwelchen Marken hinterherzulaufen, hält sich für mich in Grenzen. Klar freue ich mich auch über das eine oder andere Schnäppchen und preiswerte Angebote und liebe Mode, aber die Namen der großen Designer stehen dabei nie im Mittelpunkt. Selbst in den USA, dem Outlet-Paradies schlechthin, gestalte ich meine Zeit lieber anders, als ganze Tage in irgendwelchen Malls zu verbringen. Von den bekannten Outlets in der Schweiz habe ich noch kein einziges besucht, weder Foxtown in Mendriso noch Fashion Fish in Schönewerd. Ich sehe den Sinn nicht, für einen Luxusartikel aus der letzten Saison in die Provinz zu reisen und dann trotz 30% Preisnachlass oder mehr immer noch ein kleines Vermögen dafür auszugeben.

Landquart Fashion Outlet

So oder ähnlich scheinen viele in der Schweiz zu denken. Bei meiner Ankunft am späten Vormittag in Landquart ist im Outlet wenig los. Selbst an diesem Samstag, an dem das VIP Event von American Express stattfindet, ist in vielen Geschäften keine einzige Kundschaft zu sehen. Je weiter ich mich vom Haupteingang wegbewege, desto leerer wird es. Wohl am besten besucht sind die Restaurants. Dass während der Woche noch weniger los ist, steht auch in einer Bewertung, die ich zuvor bei Tripadvisor gefunden habe.

Die Gestaltung des Outlets in Landquart ist eigentlich ansprechend. Mit seinem Dorfcharakter erinnert das Center ein wenig an das Designer Outlet in Parndorf im Burgenland. Nur dass hier eben die Häuschen eher einer Ortschaft in Graubünden oder einem Skigebiet ähneln. Übrigens hat das Landquart Fashion Outlet an 361 Tagen im Jahr und auch sonntags geöffnet. Mit ein paar dekorierten Christbäumen versucht man etwas Vorweihnachtsstimmung ins Dorf zu zaubern. Leider «fallen» diese wortwörtlich dem schlechten Wetter und dem starken Wind zum Opfer.

Die ganz großen Marken sind in Landquart nicht vertreten. Diese hat wohl das größte Outlet in der Schweiz, FOX Town, bereits für sich in Anspruch genommen. Einen Überblick über Shops, Marken und einen Centerplan findet man auf der Website des Landquart Fashion Outlet.

Das Angebot unter Travellingcarolas Lupe

Der Navyboot Shop gleich beim Eingang hat eine recht ordentliche Auswahl in vielen Größen. Wie zu erwarten, handelt es sich mehrheitlich nicht um Modelle der aktuellen Kollektion. Ausnahmen bestätigen die Regel. Diese Schuhe oder Stiefeletten sind dann allerdings auch im Online-Shop zu reduzierten Preisen erhältlich. Preis-Leistungs-Verhältnis und Angebot überzeugen mich nicht, sodass ich weiterziehe.

So mancher Shop bietet nur einige letzte (zum Teil peinliche) Restposten an (Pepe Jeans, Guess, Walder Schuhe), andere wie z.B. Hallhuber haben auch Stücke der aktuellen Saison im Laden hängen. Die gibt es dann aber auch zum regulären Preis.

Die Preise bei Bogner, Boss, Armani, Marccain etc. sind für mich trotz Outlet-Rabatt nicht interessant. Wenn ich für eine Jacke oder einen Mantel, der nicht einmal meinem Geschmack entspricht, den Gegenwert von einem Städtetrip in Europa oder einem Intercontinentalflug zahlen muss, ist meine Entscheidung schnell gefallen. In Sachen Mode fündig werde ich letztendlich bei Companys. Aber auch hier wären die Stücke ebenso reduziert über die App zu kaufen. Kein Outlet-Vorteil also.

Zu den unzähligen Sportgeschäften im Landquart Fashion Outlet kann ich nicht viel sagen. Da ich momentan keinen Bedarf an Sportbekleidung oder -schuhen habe, lasse ich die ca. 15 Läden völlig links liegen.

Meiner Meinung nach am ehesten lohnen würde sich der Outlet-Einkauf in einem der Home + Living Geschäfte. Die Hotpans von Kuhn Rikon oder Bett- und Frottierwäsche von Bassetti sind tatsächlich um einiges günstiger als im regulären Handel. Etwas billiger einkaufen kann man auch im Lindt Schokolade Shop oder bei Maestrani.

Shopping als VIP

Alle, die auf der Gästeliste stehen, bekommen nach der Registrierung in der VIP-Lounge ein Bändchen um den Arm und einen Bon für einen Welcome Apéro. Den gönne ich mir allerdings erst am Ende als kleine Stärkung nach meiner anstrengenden Shoppingtour.

Es gibt Orangensaft, Wasser, Wein oder Sekt. Bei den Snacks hat man die Auswahl zwischen Mozarella mit Tomate, Dreierlei vom Gemüsemousse und Räucherlachs mit asiatischen Nudeln. Alles ist sehr schön in Gläsern angerichtet, die Bedienung aufmerksam. Die VIP-Lounge wird wohl für verschiedene Anlässe ähnlicher Natur genutzt. Sie ist schön dekoriert und die Gäste dürfen über den blauen Teppich schreiten.

Von den versprochenen 20% Rabatt bei den teilnehmenden Shops kann ich kaum profitieren. Sie gelten nämlich nicht in Verbindung mit anderen Sonderangeboten. Und nachdem das wenige, was mir gefällt, bereits reduziert ist, gibt es keinen weiteren Nachlass mehr.

Somit fällt meine Bewertung zu diesem Tag, zum Landquart Fashion Outlet und zum VIP Event auch sehr durchzogen aus. Für mich hat das Outlet zu wenig zu bieten und noch einmal werde ich sicher nicht extra anreisen. Aber immerhin konnte ich so wiederum ein paar Flugmeilen sammeln.

Bündner Spezialitäten

Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss. Für mich war das diesmal der kleine Laden mit Bündner Spezialitäten gleich beim Bahnhof. Hier kann ich am Ende des Tages von Pizokel, vegetarischen Capuns über Roggen-Tagliatelle bis hin zur obligatorischen Nusstorte noch einige Mitbringsel erstehen.

Landquart Fashion Outlet American Express VIP Event

 

 

TAG
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Send this to a friend

Hallo, das könnte dich interessieren: Landquart Fashion Outlet - American Express VIP Event! Hier ist der Link: http://travellingcarola.com/landquart-fashion-outlet/